Untersuchungen zur Vermeidung von Windverfrachtung auf Basis des Biostab®-Verfahrens

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Engel Kooperationspartner: Swietelsky Bauges.m.b.H., Vattenfall AG Auftraggeber: Swietelsky Bauges.m.b.H. Autoren: Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Engel

Untersuchungen zur Vermeidung von Windverfrachtung auf Basis des Biostab®-Verfahrens
Entwickelter Versuchsstand
Ziel des Forschungsprojekts ist es, Grundlagen für den Einsatz des innovativen Biostab-Verfahrens zur Verringerung der Windverfrachtung von Kippenböden bereitzustellen. • Untersuchungen zur Windverfrachtungsanfälligkeit des Bodenmaterials,• Entwicklung eines Prüfverfahrens zur quantitativen und qualitativen Beurteilung der Wirksamkeit des Verfahrens,• Erarbeitung des Konzeptes und Durchführung der Eignungsprüfung für die Anwendung des Bodenzusatzmittels,• abschließende Bewertung und Darstellung der Versuchsergebnisse