Entwicklung eines innovativen elektrostatischen Streuverfahrens für flexible Schleifmittel

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Reinhard Bauer Kooperationspartner: GBS Elektronik GmbH, Großerkmannsdorf; Kluge GmbH, Königswartha; Auftraggeber: BMWi (ZIM) Autoren: Prof. R. Bauer, Dipl.-Chem. E. Scobel, Dipl.-Ing. (FH) A. Toth, Dipl.-Chem. L. Kretschmer

Im Zentrum der Arbeiten im Rahmen des Forschungsvorhabens steht die Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen des elektrostatischen Streuprozesses und darauf aufbauend die apparative Modifizierung und Neuentwicklung der elektrostatischen Streutechnik.Zur Durchführung der wissenschaftlichen Untersuchungen war es erforderlich, eine Labor-Streuanlage, bestehend aus Streuband mit Aufstreueinrichtung, Bandführung und Beleimung des Grundbinders und die erforderlichen Hochspannungseinrichtungen zu entwickeln. Damit können die Voraussetzungen für eine weitgehende Automatisierung der Technologie geschaffen werden, und die gegenwärtig rein manuelle Steuerung des Prozesses der Schleifmittelherstellung kann überwunden werden.

Mit den Ergebnissen sollen sowohl etablierte Märkte der Schleifmittelindustrie ergänzt als auch neue technische Lösungsansätze für Wachstumsmärkte in den für Schleifmittel relevanten Branchen entwickelt werden.

Bearb.: Dipl.-Chem. E. Scobel, Dipl.-Ing. (FH) A. Toth, Dipl.-Chem. L. Kretschmer