Entwicklung und Demonstration einer modellgestützten Heizungs-Lüftungs-Strategie zur Ressourcen schonenden und energieeffizienten Betriebsweise von Sakralbauten

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Gunter Lauckner Kooperationspartner: Ingenieurbüro Niehsen-Baumann, Chemnitz Auftraggeber: AiF Projekt GmbH Autoren: Prof. Dr.-Ing. Gunter Lauckner

Die Projektziele waren die Entwicklung und Demonstration einer Heizungs-Lüftungs-Strategie zum umweltbewussten Betrieb von Sakralbauten. Für ausgewählte Referenzobjekte wurden umfangreiche Messungen zur Beurteilung des Raumklimas durchgeführt. Auf der Basis von Simulationsmodellen für das instationäre thermische, hygrische und lüftungstechnische Verhalten des Raumluftzustandes wurde eine Steuerstrategie zur Stabilisierung des Raumklimas für verschiedene Gebäudezonen entwickelt, in die eine Steuerung der freien Lüftung mit einbezogen wurde. Als technische Basis diente  ein energieeffizientes ZigBee-Sensorsystem, das funkbasiert über Datenbanken mit mobilen Endgeräten wie Tablet-PC kommuniziert. Es wurde speziell für die vorherrschenden Bedingungen des Denkmalschutzes, der Wandstärken, der Funkentfernungen sowie der unzugänglichen Zonen angepasst. Aus den Mess- und Anwendungsergebnissen in zwei Sakralbauten wurden wertvolle Hinweise zu Maßnahmen gewonnen, um Kulturgüter und die Bausubstanz besser zu schützen sowie die Behaglichkeit bei geringerem Energieverbrauch zu verbessern. Das System kann nach sorgfältiger Prüfung zur Anwendung in weiteren Sakralbauten empfohlen werden.