Ultra-Algen, Kompakter Reaktor

Projektleiter: Prof. Dr. agr. Fritz-Gerald Schröder Kooperationspartner: IFU GmbH Neon Böhm nmd Auftraggeber: BMWi

Ultra-Algen, Kompakter Reaktor
Mikroalgen

Im Zentrum des Forschungsprojektes steht die Entwicklung eines kompakten Photobioreaktors. Dieser soll neben der Kultivierung phototropher Organismen in Flüssigkeiten dafür geeignet sein, das Kulturmedium mit variablen Geschwindigkeiten an unterschiedliche physikalische Medien in einem weiten Parameterbereich heranzuführen und damit eine gezielte Modifizierung der Organismen zu ermöglichen. Voraussetzungen zur erfolgreichen Umsetzung sind die herzustellende kompakte Anordnung der beteiligten Technologien für Kultur und Modifikation sowie die Entwicklung von Algorithmen zur Steuerung sowohl der physikalischen Medien als auch der Fließgeschwindigkeit der entsprechend der jeweiligen Organismen angepassten Kulturmedien in  großer Variationsbreite. Hinzu kommen die Entwicklung entsprechender Kommunikationsprotokolle und Softwarepakte sowie die Einbindung einer Sensorik. Diese soll in der Lage sein, die exakte Einwirkung der physikalischen Medien zu erkennen und die ablaufenden Veränderungen im Kulturmedium zu charakterisieren und darzustellen.