Eignung von Boden-Bindemittel-Gemischen als Baustoff für den Hinterfüllbereich von Bauwerken

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Engel Kooperationspartner: Baugrund Dresden Auftraggeber: BAST

Im ersten Teil des Forschungsprojektes sind in einer Literaturrecherche die Erfahrungen mit derartigen Bauweisen auszuwerten. Danach sind Laboruntersuchungen an mindestens zwei geeigneten Böden durchzuführen und die erforderlichen Parameter und Kenngrößen, wie z. B. Scherfestigkeit, Steifemodul sind zu bestimmen und im Hinblick auf die sich daraus ergebenden Parameter Erddruck sowie Selzung und Tragfähigkeit auszuwerten. Anschließend ist zu erarbeiten, mit welchen Labor- und Felduntersuchungen die Parameter zuverlässig nachgewiesen werden können. Hierbei ist besonders darauf zu achten, dass die Untersuchungen von nach RAP Stra zugelassenen Laboren ausgeführt werden können. Abschließend ist ein Vorschlag für eine Prüfanleitung, aufbauend auf den vorhandenen TP BF, Teil B 11 und den relevanten Kenngrößen, z. B. einaxialen Druckfestigkeiten, zu erarbeiten.