StripTill

Tue., 31. Jan 2023 WIR! - DMPL-Strip Till One Pass - Strip Till One Pass für das DMPL-Verbundvorhaben, TP2: Entwicklung eines Konzepts und Begleituntersuchungen für die betriebsindividuelle Anwendung von Strip Till One Pass

Mit dem Strip Till One Pass Verfahren soll der praktische Ansatz der streifenförmigen Mulchsaat weiterentwickelt werden. Dies soll sowohl auf technologischer als auch auf pflanzenbaulicher Ebene erfolgen.

Auf der technologischen Ebene (Teilprojekt 1 - Eidam Landtechnik GmbH) muss die am Markt befindliche Technik zur kombinierten Bodenbearbeitung und Aussaat sowie Düngung hinsichtlich der Anforderungen des Verfahrens geprüft und weiterentwickelt sowie Teile der Maschine neu konzipiert werden.

Im Teilprojekt 2 (ZAFT e. V.) soll auf der pflanzenbaulichen Ebene ein Feldversuch mit 4 für die Region westliches Sachsen typischen Feldfrüchten (Winterraps, Wintergerste, Ackerbohne und Silomais) geplant, durchgeführt, bewertet und analysiert werden, sowie die standörtlichen und betriebsspezifischen Unterschiede in der Untersuchung beachtet werden. Im Fokus der Untersuchungen steht dabei die Etablierung von Zwischenfrüchten für ein optimiertes Unkrautmanagement.

Ziel ist die Integration eines ganzheitlichen Systemansatzes von Strip Till One Pass in den konventionellen und ökologischen Landbau der DMPL-Region (westliches Sachsen). Zudem soll ein Leitfaden für die Praxis entwickelt werden, wie ein solcher ganzheitlicher Ansatz unter Einbeziehung der standörtlichen Gegebenheiten auf Betriebsebene integriert werden kann.

Darüber hinaus ist ein erfolgreicher Wissenstransfer der Erkenntnisse aus den Versuchen in die Praxis, über Feldtage und Bewerbung im und über das DMPL-Netzwerk ein weiteres Ziel.

 

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Fördermaßnahme "Innovation & Strukturwandel", Förderbereich "WIR! - Wandel in der Region".

Contact: Prof. Dr. agr. Knut Schmidtke

Other news Show all news...

Umfrage "Milchkuh Wissen"

Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage "Milchkuh Wissen"
Read more...

Weiterentwicklung eines innovativen Kondensator-Hochleistungsprüfstandes

Die Zielstellung des seit dem 01.05.2024 laufenden Projektvorhabens HLPS-T ist die Weiterentwicklung eines kondensatorbasierenden Hochleistungsprüfsystems in den Technologiereifegrad 7 (Demonstrator im Einsatz). Aktuell befindet sich das Prüfsystem auf dem Stand eines Labormuster.
Read more...

Mit Köpfchen und Herz für Kuh und Kalb

In Zusammenarbeit mit der Thüringer Tierseuchenkasee AdöR und der Justus-Liebig-Universität Gießen wird seit dem 01.11.2023 am ZAFT das Vorhaben: Problemorientierter zielgruppengerechter Wissenstransfer zu den Themen "Optimierung der Nutzungsdauer von Milchkühen" und Senkung der Kälbersterblichkeit" bearbeitet.
Read more...