Ministerpräsident Michael Kretschmer informiert sich über digitales Bauen

Tue., 19. Mar 2019 Die Ingenieurkammer Sachsen veranstaltet mit dem Wackerbarth Forum regelmäßig Technologiegespräche mit politischen Entscheidungsträgern. Dieses Jahr ging es um das Thema „Digitalisierung der Bau- und Planungsbranche“. Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Staatsminister für Finanzen Dr. Matthias Haß diskutierten mit Experten die Rolle der öffentlichen Verwaltung bei der Digitalisierung des Bauwesens.

Neben dem international renommierten Architekten und Bauinformatiker Dr. Thomas Liebich (AEC3) und dem Geschäftsführer von buildingSmart Deutschland, Gunther Wölfle, konnten Vertreter sächsischer Unternehmen (Andreas Tigges von teamproject und Dr. Sebastian Fuchs von TragWerk) die Sicht des Mittelstandes auf das Thema Digitalisierung präsentieren. Ministerpräsident Michael Kretschmer ist ein Absolvent der HTW Dresden. Deswegen überreichte Prof. Christian Clemen (HTW Dresden, Fakultät Geoinformation) ihm zum Abschluss des Abends das Nummernschild-Logo des Kompetenzverbundes für den Digitalen Datenaustausch von Geo-, Vermessungs- und Bauwerksmodellen (DD-BIM), ein Forschungsprojekt, das am Zentrum für angewandte Technologie der HTW Dresden (ZAFT e.V.) mit Förderung der Stadt Dresden (Amt für Wirtschaftsförderung) durchgeführt wird. Der sehr informative Abend in kleiner Runde wurde von Prof. Dr. Hubertus Milke (Präsident der Ingenieurkammer Sachsen) geleitet.

Other news Show all news...

Echtzeittemperaturmanagement für Druckgießwerkzeuge durch Additive Manufacturing (EDAM)

Seit dem 01.08.2019 wird am ZAFT e. V. im Rahmen des Forschungsprojektes "Echtzeittemperaturmanagement für Druckgießwerkzeuge durch Additive Manufacturing" (EDAM) das Teilthema "Konstruktiv und thermisch optimierte Auslegung des neuartigen Werkzeugaufbaus für das Druckgussverfahren" bearbeitet.
Read more...

Grundlegende Entwicklung zur Detektion flüchtiger organischer Stoffe mittels MEMS basiertem Ionenmobilitätsspektrometer (DoSIs)

Projekt zur grundlegenden Entwicklung zur Detektion flüchtiger organischer Stoffe mittels MEMS basiertem Ionenmobilitätsspektrometer (DoSIs) am ZAFT gestartet
Read more...

Neues Forschungsprojekt: ProgressPatch

Mit hochpräzisen Laserscannern und intelligenten Bauwerksmodellen (BIM) die Qualität der Bauausführung messen! Seit 1. Januar 2020 leistet das F&E-Projekt „ProgressPatch“ einen anwendungsbezogenen Beitrag auf dem Weg zur digitalen Baustelle. ProgressPatch wird durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) gefördert.
Read more...