VoWarPS²

Fri., 28. Jan 2022 Projekt zur Erforschung neuartiger Algorithmen zur Steuerung von Produktionsprozessen mit Mehrgenerationsanlagen gestartet.

In diesem Projekt steht die Sicherheit, Qualität und Effektivität der Fertigung von sicherheitskritischen Systemen im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten. Anhand der Produktionsprozesse für das Packaging von Chipkarten und Personaldokumenten werden Verfahren zur Vorhersage notwendiger Wartungszyklen erforscht. Mit diesen Verfahren kann der Produktionsablauf wesentlich effektiver gestaltet werden. Durch die exakte Vorhersage sollen einerseits unnötige Wartungen vermieden und andererseits auch aperiodische Fehlerquellen rechtzeitig und sicher erkannt werden, wodurch Qualitätseinbußen ausgeschlossen werden. Die große Herausforderung ist, dass bereits einige fehlerhafte Produkte aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen zum Rückruf und zum erneuten Testen eines ganzen Produktionsloses im Umfang von mehreren Millionen Stück führen kann. Um das Projektzielziel zu erreichen, müssen ältere und moderne Maschinen sowie Maschinen und Materialien kommunikationstechnisch verbunden und die aufgenommenen Daten ganzheitlich ausgewertet werden.

Other news Show all news...

Wechsel im Vorstand des ZAFT e. V.

Professor Jens Engel ist neuer wissenschaftlicher Direktor
Read more...

Umfrage "Milchkuh Wissen"

Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage "Milchkuh Wissen"
Read more...

Weiterentwicklung eines innovativen Kondensator-Hochleistungsprüfstandes

Die Zielstellung des seit dem 01.05.2024 laufenden Projektvorhabens HLPS-T ist die Weiterentwicklung eines kondensatorbasierenden Hochleistungsprüfsystems in den Technologiereifegrad 7 (Demonstrator im Einsatz). Aktuell befindet sich das Prüfsystem auf dem Stand eines Labormuster.
Read more...